thx fürs zweite!
rdy fürs dritte?


nach
dem techcamp ist vor dem techcamp

Das war vorerst die letzte Ausgabe für diesen Sommer. Stay tuned für mehr.

Jetzt registrieren
Code of Conduct

Das war die tchhlite #3 – techcamp #wirbleibenzuhause Edition

Unsere digitale techcamp.lite Premiere haben wir mit knapp 200 Teilnehmern im April gefeiert. Am 11. Juni brachten wir Euch die zweite Ausgabe zum Thema Fuckups and Fixes zu Euch nach Hause.

Getreu dem Motto: Aller guten Dinge sind drei, ging die Reise weiter eine mit vorerst der letzten Ausgabe vor unserem Digitalkongress der solutions: im September. Das dritte techcamp kam am 06. August 2020 von 9:30 Uhr bis 13:00 Uhr zu Dir nach Hause. Dieses Mal stand alles unter dem Stern „IT Engineering & Architecture“

Zum Rückblick der Juni-Ausgabe

Das erwartete Dich

Das dritte #tchhlite stand unter dem Motto „IT Engineering & Architecture„. Auch dieses Mal hatten wir eine Reihe von Sessions im Gepäck – und freuten uns über Eure Beteiligung.

Das Programm

Das Programm ist von Tekkies für Tekkies. Helden und Hidden Champions ihres Fachs tauschen sich zu aktuellen Tech-Themen in Vorträgen und Barcamps aus. Das Programm steht, wir freuen uns auf Dich.

Zur Anmeldung >

Stream Dich rein

Wir übertragen das techcamp in einem Live-Stream — im Nachgang hast Du die Möglichkeit, alle Videos noch einmal anzuschauen.

Community Chat

In unserem Chat tauschst Du Dich vor, währenddessen und nach den Sessions mit anderen Teilnehmern und den Referenten aus.

Unsere Partner

Partner werden?

Unser Programm und unsere Referenten

  • ab 09:20 | Einlass ins Webinar

  • ab 09:30 | Anmoderation Moritz Avenarius (Silpion Consulting GmbH)

  • 09:35 – 09:40 | Grußwort Patrick Postel (Silpion IT-Solutions GmbH)

  • 09:45 – 10:15 | Keynote Jan Schellenberger – Hilfe, meine Software spricht zu mir!

  • 10:20 – 10:50 | Daniela Tim (EDEKA Digital GmbH) – Leichtgewichtige Marktsuche mit Serverless

  • 11:00 – 11:30 | Christian Del Monte (Silpion IT-Solutions GmbH) – Evolutionäre Architektur. Eine Einführung.

  • 11:40 – 12:10 | Fragerunde Aaron Fritzsche (Silpion IT-Solutions GmbH) – QA today – A fresh view – Ein Blick hinter die Kulissen der QA

Moritz Avenarius | Silpion Consulting

Moderation

Moritz Avenarius ist selbständiger systemischer Innovationsberater für analoge Veränderungsprozesse in die digitale Zukunft. Sein Schwerpunkt sind Konzeption, Planung und Moderation von Workshops und Großgruppenevents mit einem hohen Grad an Interaktion und eigenverantwortlichem Handeln der Teilnehmenden. Seit 2008 organisiert und moderiert er hierzu Design Thinking und LEGO SERIOUS PLAY Workshops sowie BarCamps, Zukunftswerkstätten und World Cafés. Zu seinen Kunden gehören u.a. die Volkswagen AG, die Hella KGaA Hueck & Co., die Bertelsmann-Stiftung, die Zeppelin Universität, die Hamburger Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation sowie das DMI der HAW.

Jan Schellenberger | CTO Klitschko Ventures

Keynote | Hilfe meine Software spricht zu mir

Seit fast einem Jahrhundert entwickeln die Menschen Software. Oder ist es umgekehrt? Von EasyCode bis Kryptosprachen, zwischen objektorientiert und orientierungslos, von Fortran bis Bosque, C++, S2, Q#, F#, D, J, ML… bald haben wir alles durch. Aber Technologien wie Web2.0 haben neue Formen von Kommunikation und Partizipation zwischen Menschen entstehen lassen. Gehen wir genügend verantwortungsbewusst mit unseren Softwaretools um?

Daniela Timm | EDEKA Digital GmbH

Session | Leichtgewichtige Marktsuche mit Serverless

Daniela ist seit 9 Jahren bei Edeka im Bereich der Web Entwicklung tätig.
Neben der Betreuung des Content Management Systems ist sie gemeinsam mit Ihrem Team verantwortliich für die edeka.de.
Seit letztem Jahr kümmert Sie sich um die Architektur und Infrastruktur rund um die Webseiten und dort angeschlossene Services.

Daniela berichtet davon, wie sie die Marksuche auf der www.edeka.de modernisiert haben.
Neben einem frischen Look & Feel wurde der gesamte Unterbau cloud-native neu entwickelt und in ihre event-getriebene Microservice-Landschaft integriert.

Christian Del Monte | Silpion IT-Solutions GmbH

Session | Evolutionäre Architektur. Eine Einführung.

Christian Del Monte ist Software Solutions Architekt und Engineer bei der Silpion IT-Solutions GmbH. Mit fast 20 Jahre Erfahrung in der IT-Branche als Software Entwickler und Architekt, beschäftigt er sich gerade mit dem Einfluss von Softwarelösungen auf Kultur und Organisation in modernen Betrieben.

Im modernen Software Engineering kommt der Dimension der Änderung wachsende Bedeutung zu. Das betrifft nicht nur die Technologie, sondern auch die Business Domain. Gerade, um dem Änderungsaspekt gerecht zu werden, wurden im letzten Jahrzehnt Entwicklungsansätze und Frameworks aus dem Projektmanagement präsentiert, die sich meistens am Paradigma des „Agile Manifesto“ orientieren.

Unter diesen ist derjenige der “Evolutionären Architektur” einer der neuesten und interessantesten. Dieser Ansatz schlägt für Software-Architekturen einen mehrdimensionalen, inkrementellen und gesteuerten Prozess vor, der sie dazu befähigen soll, sich unvermeidbar wandelnden Bedingungen und Kontexten evolutionär anzupassen.

In diesem Beitrag werden die Prinzipien der Evolutionären Architektur vorgestellt und es wird gezeigt wie dieser Ansatz sich mit Microservices und anderen modernen Architekturen – mittels so genannter Fitness Functions – anwenden lässt.

Aaron Fritzsche | Silpion IT-Solutions GmbH

Fragerunde | QA today – a fresh view – Ein Blick hinter die Kulissen der QA

Nach 11 Jahren als Projekt- und Quality-Manager beim Online-Spielehersteller Bigpoint arbeitet Aaron seit Sommer 2019 bei Silpion als Lead Software Quality Assurance Engineer, Dort verbindet er seine Erfahrungen aus Projekt- und Qualitätsmanagement und begleitet IT-Großprojekte vom Reißbrett bis zum Go-Live. Zudem ist er zentraler Ansprechpartner für alle Qualitätsmanagement-Belange unternehmensübergreifend.

Nach einem sieben jährigen Exkurs im Projekt Management, habe ich wieder angelegt in meinem Ursprungshafen – der Qualitätssicherung. Home sweet Home.
Nach sieben Jahren war ich sehr positiv überrascht, wie toll sich der Bereich weiterentwickelt hat. Mit einem frischen Blick auf die Dinge, möchte ich meine Erfahrungen mit teilen und möchte mit Euch den folgenden Fragen auf den Grund gehen:

  • Vor welchen Herausforderungen steht die QA heutzutage?
  • Brauch man in Projekten, die man mit bewährten mitteln umsetze überhaupt noch QA?
  • Was bedeutet Shift-Left für Dich?

Registriere Dich jetzt für die nächste Ausgabe.

Bei Darstellungsproblemen klicke bitte hier.