Der Weg zur Serverless-App

Der Weg zur Serverless-App

IT Engineering & Architecture | Vortrag | 30 min | Deutsch

MO | 13:00 | HÄKKEN

Vor einem Jahr machte sich unser Team auf den Weg zur Serverless-App. Wir sind in ein Projekt gestartet, das komplett mit Serverless-Technologien umgesetzt werden sollte, um diese neue Plattform kennenzulernen und ihre Vorteile zu nutzen. Nach der anfänglichen Euphorie über die konzeptionelle Einfachheit von Serverless-Diensten, stellten sich allerdings schnell grundsätzliche Fragen: Wie sieht der Entwicklungsprozess auf der neuen Plattform aus? Wie kann man ein Serverless-Projekt strukturieren? Wie kann man lokal und isoliert entwickeln? Wie lassen sich Testkonzepte und Continuous Delivery umsetzen? Welche Architekturmuster sind anwendbar und welche neuen Muster gibt es? – Wie kann man die Anwendungsstruktur übersichtlich und skalierbar halten?
Im Laufe des Projektes bearbeiten wir Schritt für Schritt unserer Fragen, lernten von Best Practices und entwickelten neue Muster. Unsere Ergebnisse sollen in diesem Talk vorgestellt werden.

Leo Lindhorst

Saxonia Systems AG

Leo Lindhorst arbeitet als Full-Stack-Entwickler bei der Saxonia Systems AG. Er beschäftigt sich mit der Konzeption und Umsetzung von Enterprise Cloud-Anwendungen und Single-Page-Web-Apps. Er spricht regelmäßig auf Konferenzen und UserGroups in Deutschland.

 

Anfahrt

Internationale Kulturfabrik Kampnagel,
Jarrestraße 20
22303 Hamburg

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln U3 bis Borgweg + 10 Min. Fussweg oder U3 bis Barmbek + Bus 17/172/173 bis Jarrestraße (Kampnagel) oder ohne Umsteigen mit Bus 17 ab z.B. U-St.Pauli / U-Feldstraße / Hauptbahnhof bis Jarrestraße (Kampnagel)