Reloaded: Virtuelle Teams als Antwort auf den Fachkräftemangel

IT-Engineering & Digital Transformation | 30 min | Deutsch

Fr | 11:30 | ALTE LIEBE

Virtuelle Teams bieten die Chance schier unbegrenzter Flexibilität. Durch Einhaltung einiger simpler Regelns funktionieren virtuelle Team „trustless“ und werden dadurch robust. So weit in der Theorie…

Der Weg dorthin war für uns im letzten Jahr jedoch durchaus steinig. Inzwischen sind die beiden letzten festangestellten Entwickler gegangen und die Transformation – der ständige Wechsel von Prozessen, Methoden, Mitarbeitern und Tools – war streckenweise die reinste Achterbahnfahrt.

Vor einem Jahr habe ich auf dem TechCamp bereits die Idee vorgestellt, unsere Entwickler ziehen zu lassen und digitale Projekte stattdessen mit virtuellen Teams umzusetzen.
Die Idee geht auf die Studie „Flash Organizations: Crowdsourcing Complex Work By Structuring Crowds As Organizations“ der Stanford University aus dem Jahr 2017 zurück:
Wie lässt sich der weltweite Überschuss an Experten dort verfügbar machen, wo ein chronischer Mangel an Fachkräften besteht?

In der Session werde ich unsere Erfahrungen vorstellen und den Teilnehmer*innen anschließend Raum für Fragen und Diskussion bieten.

 

Ralf Hendel

Bright Solutions Hamburg GmbH

Ralf Hendel, seit 1994 selbständig, seit 2006 Inhaber einer Digital-Agentur und inzwischen geschäftsführender Gesellschafter der Hamburger Niederlassung von Bright Solutions.
Mich interessieren alle Facetten rund um New Work und agiles Arbeiten, Ernährung und Gesellschaft. Privat spiele ich Tischtennis und Klavier.
Mein Motto lautet: arbeite wann, wo und wieviel du willst.

Nach oben