techcamp Hamburg Logo
Jetzt Ticket sichern

Let’s talk about tech – IRL

28. – 29. Sept. | Klubhaus St. Pauli und Schmidt Theater in Hamburg

Event empfehlen auf:

#tchh22 | Hack the world a better place

#tchh22 | Hack the world a better place

Talk | Diversity | 30 min | Deutsch

DO | 10:00 | Häkken

Diversity hier, gendern da, political correctness überhaupt und dann auch noch Gleichstellung und Teilhabe. Die Anforderungen an uns als Menschen in einer immer dynamischeren sowie vernetzeren Welt sind hoch. Viele Menschen empfinden Gleichstellung, Teilhabe und Inklusion vor allem als eins: als anstrengend.

Es ist wichtig zu verstehen, warum die Welt so ist wie sie ist. Warum sich das alles eigentlich so anstrengend anfühlt, obwohl ich die grundsätzlichen Ideen teile. Warum sich eine Quote für einige unfair anfühlt. Warum ich Frauen für offene Stellen suche aber keine finde. Es ist möglich, dieses Muster zu durchbrechen. Mein eigenes Verhalten kann zu echter Veränderung führen. Mit Leichtigkeit und Spaß dabei.

 

Dr. Julia Freudenberg

Hacker School

Nach ihrem berufsbegleitenden Studium an der FernUni Hagen und der anschließenden Promotion an der Leuphana Universität Lüneburg, übernahm Dr. Julia Freudenberg nach langjähriger Tätigkeit in der Wirtschaft mit Schwerpunkt Vertrieb 2017 die Leitung der Hacker School. Vision der gemeinnützigen Organisation ist es, die Jugend für das Programmieren zu begeistern. Als Mitglied im “Beirat Junge Digitale Wirtschaft” berät sie das Wirtschaftsministerium, ist selbst ehrenamtlich aktiv und glückliche Mutter zweier Kinder.

Als überzeugte Netzwerkerin arbeitet sie an engmaschigen Kooperationen der Hacker School mit Unternehmen sowie ehrenamtlichen und hauptamtlichen Initiativen im IT-Bereich. Sie plädiert und begeistert für den Ansatz, die digitale Bildung als gesamtgesellschaftliche Aufgabe zu begreifen, die es gemeinsam zu lösen gilt, Ziel der Hacker School ist es, mit verschiedenen Formaten – auch direkt in den Schulen – wirklich alle Kinder und Jugendlichen zu erreichen und ihnen die Grundlagen der digitalen Bildung sowie spielerischen Zugang zur bunten IT-Welt zu geben: Erste Schritte in einer Programmiersprache, erste erlebbare Ergebnisse und das mit viel Spaß. Jugendliche können ohne Noten- und Erfolgsdruck erfahren, wie kreativ, spannend und lustig es sein kann, zu coden. Einen besonderen Fokus legt Dr. Julia Freudenberg auf die Themen Chancengleichheit und Diversität. Mit besonderen Angeboten speziell für Mädchen und sozio-ökonomisch benachteiligte Jugendliche trägt die Hacker School dazu bei.

Nach oben